Stellen Sie sich vor Ihre Verspannungen und Schmerzen gehören der Vergangenheit an!

Kennen Sie dass? Sie stehen jeden Morgen auf, fühlen sich gerädert, haben Schmerzen an Nacken, Hals, Schulter oder am Rücken und fühlen sich dadurch nicht leistungsstark und Ihre Batterien sind leer?
Dann bieten wir Ihnen die perfekte Lösung.

Mit einem auf Sie einstellbarem Bett nach einer ausführlichen Beratung inklusive Körperausmessung.

Profitieren Sie von der Gratisberatung, der Betreuung durch den Spezialisten und der 10-wöchigen Rücknahme Garantie.

Für Menschen die gerne wieder beschwerdefrei liegen und schlafen wollen!

Jeder Mensch ist anders, aber die ergonomische richtige Liegeposition ist immer die gleiche. Die Wirbelsäule muss - in Seiten- und Rückenlage - entlang ihrer natürlichen Form sanft gelagert werden.

Ob gross, klein, schwer, leicht, die Wirbelsäule muss in der Seitenlage die natürliche S-Form bilden, unabhängig vom Körperbau des Schläfers. Mit unseren individuellen Bettsystemen sind wir in der Lage, die für Sie optimale Einstellung am Bettsystem vorzunehmen.

Monika und Roger Lehmann sind zertifizierte Schlaf- und Liegeberater!

Sie profitieren von folgendem Service und Dienstleistungen

Wir sind auch nach dem Kauf für Sie da. Wenn ein Produkt nicht optimal stimmt, haben Sie keine Hemmungen und rufen Sie uns einfach an. Die Bettsysteme können auch später noch geändert und auf Ihre persönliche Wünsche angepasst werden.


Ihre Vorteile:

  • Ganz in Ihrer Nähe in Aptil bei St. Gallen
  • Gratis Lieferung
  • Gratis persönliches Beratungsgespräch mit Fragebogen und Ausmessen.
  • Gratis Rücknahme und Entsorgung Ihres alten Bettinhaltes.
  • 10-wöchige Rücknahme Garantie für unsere Bettsysteme.
  • wo nötig Betreuung auch nach dem Kauf
  • wenn erforderlich Zusammenarbeit mit Ärzten, Naturheilpraktikern und Therapeuten

Probleme beim Liegen und Schlafen

Der Schlaf ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Er verschafft Ihnen Erholung, lässt Sie die täglichen Erlebnisse verarbeiten und Sie neue Energie tanken. Erst wenn Sie schlecht schlafen, beginnen Sie damit, sich mit dem Schlaf auseinander zusetzen. Wer am Morgen aufsteht und sich wie gerädert fühlt, wenn Nacken, Rücken und Schulterpartien schmerzen, hat oft einen schlecht gewählten Bettinhalt. Spätestens dann, wenn der Tag mit ernsthaften Schmerzen beginnt, ist es höchste Zeit sich über einen neuen Bettinhalt Gedanken zu machen!

Auch bei schweren Rückenleiden und Wirbelsäulenproblemen, wie Diskushernie (Bandscheibenvorfall), Skoliose, Morbus Bechterew, etc. mit denen Sie in ärztlicher Behandlung sind, lassen sich durch die Auswahl und Anpassung eines wirklich auf Sie abgestimmten Bettsystems sehr grosse Erleichterung oder sogar Beschwerdefreiheit erreichen.

In einer umfassenden Liegeberatung werden Ihre individuellen Bedürfnisse aufgrund Ihrer Körperform, Ihrer Konstitution und Ihres Gesundheitszustandes festgestellt. Die so gewonnenen Erkenntnisse erlauben es, einen Bettinhalt zu finden, der für Sie geeignet ist. Um Beschwerden zu verringern oder oft sogar zu vermeiden, wird das ausgewählte Bettsystem durch präzise Einstellungen genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die Kontur des Bettes wird an die individuelle Form der Wirbelsäule angepasst. Das bedeutet für Sie, Sie liegen in einem Mass-Bett und dies zu einem äusserst erschwinglichen Preis.

Reservieren Sie sich jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin kostenlos und unverbindlich! Sie werden staunen, wie viele Möglichkeiten es gibt, damit Sie besser liegen und schlafen.

Vereinbaren Sie hier einen Termin >

Beim Probeliegen im Bettengeschäft sinken Sie unter Umständen ganz anders in die Matratze ein.Nackenverspannungen

Nervt Sie das auch? Sie haben schon drei, vier, fünf oder noch mehr Kissen ausprobiert, alle liegen irgendwo rum weil keines wirklich passte? Der Grund dafür ist sehr einfach: Beim Probeliegen im Bettengeschäft sinken Sie unter Umständen ganz anders in die Matratze ein, als bei Ihnen zu Hause. Schon 1 cm mehr oder weniger hat Auswirkungen auf das Abstützen der Halswirbelsäule. Daher ist es wichtig die Kissen auf der eigenen Matratze zu testen. Wir bieten aber auch die Möglichkeit Kissen durch mehrere ungleich dicke Einlagen in der Höhe zu verstellen, um so die optimale Höhe zu ermitteln.
Es könnte aber auch sein, dass Ihre Probleme gar nicht vom Kissen, sondern von der Matratze herrühren.

Wie wir zu so einer Behauptung kommen?

Lassen Sie sich das erklären. Die meisten Menschen liegen zum grossen Teil auf der Seite. Dabei wird je nach Schulterbreite der Oberkörper stark angehoben. Die Taille zieht aber nach unten. Dadurch wird Ihre Wirbelsäule gekrümmt und im Nackenbereich sehr stark belastet.

Geht das Ihnen auch so?

Sie haben beim Probeliegen die Kissenhöhe in der Rückenlage ausgesucht, weil Sie aber meistens auf der Seite liegen ist dieses nun zu tief. Um besser gestützt zu sein beugen Sie den Arm irgendwie zusätzlich unter das Kissen. So sind Sie im Moment vielleicht ganz bequem, was aber wenn Sie kurz nach dem Einschlafen den Arm unter dem Kopf wegziehen?

Passen Sie auf, jetzt wird es spannend!

Der Mensch hat pro Nacht mehrere Tiefschlaf-Phasen. Insgesamt verbringen Sie also etwa drei bis dreieinhalb Stunden im Tiefschlaf. Der entscheidende Punkt liegt darin, dass wir uns im Tiefschlaf so gut wie gar nicht bewegen.

Das bedeutet für Sie, dass Sie lange Zeit völlig unbeweglich im Bett liegen. Wenn Sie das in einer deformierten Lage tun, dann beginnt die Muskulatur zu spannen. Diese Spannung ist ein normaler Reflex. Wenn Sie jetzt wach wären, würden Sie rasch mit einer Entspannungsbewegung oder einer Änderung der Liegelage reagieren.

Da Sie aber im Tiefschlaf sind, tun Sie dies nicht. Dadurch wird die Spannung Ihrer Muskulatur langsam stärker und stärker. Die sich verkrampfende Schulter/Nackenpartie beginnt zu schmerzen. Dass Schmerzen Spannung verursachen, ist aber eine alte Tatsache. So beginnt jetzt der Teufelskreis der Nackenverspannung!

Die Wirbelsäule - Das tragende Element

Die Wirbelsäule ist das tragende Element des Körpers. Damit die Wirbelsäule richtig zur Ruhe kommen kann, haben wir unsere RELAX-Naturbettsysteme entwickelt. So wird die empfindliche Wirbelsäule genau an den richtigen Stellen gestützt und der gesunde erholsame Schlaf mit Sicherheit gewährleistet. Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken.

Bestimmte Krankheiten sind dem jeweiligen Wirbel zuzuordnen

wirbelsaeule

1 Schädel, Gesicht, Blutzufuhr zum Kopf, Gehirn, Ohren, Sympathikus
2 Gesichtshöhlen, Augen, Stirn, Zunge, Sehnerv, Allergien
3 Wangen, Zähne, Ohren, Gesichtsknochen, Neuralgie, Akne, Ekzeme
4 Mund, Lippen, Nase, Ohrtrompete
5 Stimmbänder, Rachenhöhlen, Halsdrüsen
6 Halsmuskeln, Mandeln, Schultern, Keuchhusten, Oberarm
7 Schulterschleimbeutel, Ellenbogen, Schilddrüse, Kropf

1 Unterarm und Hand, Luftröhre, Speiseröhre, Asthma, Husten
2 Herzklappen, Herzkranzgefäße, Brustschmerzen
3 Brustkorb, Lungen, Brüste, Bronchien, Grippe
4 Gallenblase und Gallengänge, Herpes, Zoster
5 Leber, Blut, Sonnengeflecht, Fieber, niedriger Blutdruck
6 Magen, Aufstoßen, Verdauungstrakt, Herzbrennen
7 Zwölffingerdarm, Bauchspeicheldrüse, Diabetes, Magenentzündungen
8 Milz, Zwerchfell, Magen
9 Nebennieren, Allergien
10 Nieren, chronische Nierenbeckenentzündung, chronische Müdigkeit
11 Harnröhre und Nieren, Hautzustände, Akne, Ekzeme
12 Dünndarm, Eileiter, Blutkreislauf, Rheuma, Blähungen

1 Dickdarm, Leistenbruch
2 Bauch, Oberschenkel, Blinddarm, Krämpfe, Krampfadern
3 Geschlechtsorgane, Blase, Knie, Gebärmutter
4 Ischias-Nerv, untere Rückenmuskulatur, Prostata, Hexenschuß
5 Bein, Fußknöchel, Fuß, kalte Füße, Beinkrämpfe, Hüfte, Gesäß,
schwache Fußgelenke, Mastdarm, After, Hämorrhoiden, Sakroiliakalgelenk

Schlafergonomie

Neben der Schlafdauer ist die Schlafqualität von entscheidender Bedeutung für einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Wer sich morgens gerädert fühlt, obwohl er genug geschlafen hat, oder mit Rückenschmerzen und verspanntem Nacken aufwacht, sollte seine Schlafstätte genauer unter die Lupe nehmen. Eine natürliche Schlafumgebung ermöglicht dem Körper während der Nacht die benötigte Entspannung.

Zentraler Punkt beim Thema Gesundes Schlafen ist die Ergonomie: Wer sich im Bett ständig verrenken muss, weil die Matratze zu weich oder zu hart ist, wird während seiner Schlafperioden wenig Erholung finden. Wer dagegen seine Wirbelsäule im Schlaf entlasten kann, für den fängt der sprichwörtliche „Gute Morgen" schon in der Nacht an.

schlafergonomie

Die optimale Schlafunterlage muss entlasten und gleichzeitig stützen. Matratze und Bettsystem müssen sich punktelastisch dem Körper anpassen, umso mehr, als wir während des Schlafens zwischen 30- und 60 mal unsere Haltung ändern. Nur wenn das Rückgrat in eine natürliche, entspannte Position kommt, können sich die Bandscheiben richtig regenerieren.