Stellen Sie sich vor Ihre Verspannungen und Schmerzen gehören der Vergangenheit an!

Kennen Sie dass? Sie stehen jeden Morgen auf, fühlen sich gerädert, haben Schmerzen an Nacken, Hals, Schulter oder am Rücken und fühlen sich dadurch nicht leistungsstark und Ihre Batterien sind leer?
Dann bieten wir Ihnen die perfekte Lösung.

Mit einem auf Sie einstellbarem Bett nach einer ausführlichen Beratung inklusive Körperausmessung.

Profitieren Sie von der Gratisberatung, der Betreuung durch den Spezialisten und der 10-wöchigen Rücknahme Garantie.

Für Menschen die gerne wieder beschwerdefrei liegen und schlafen wollen!

Jeder Mensch ist anders, aber die ergonomische richtige Liegeposition ist immer die gleiche. Die Wirbelsäule muss - in Seiten- und Rückenlage - entlang ihrer natürlichen Form sanft gelagert werden.

Ob gross, klein, schwer, leicht, die Wirbelsäule muss in der Seitenlage die natürliche S-Form bilden, unabhängig vom Körperbau des Schläfers. Mit unseren individuellen Bettsystemen sind wir in der Lage, die für Sie optimale Einstellung am Bettsystem vorzunehmen.

Monika und Roger Lehmann sind zertifizierte Schlaf- und Liegeberater!

Sie profitieren von folgendem Service und Dienstleistungen

Wir sind auch nach dem Kauf für Sie da. Wenn ein Produkt nicht optimal stimmt, haben Sie keine Hemmungen und rufen Sie uns einfach an. Die Bettsysteme können auch später noch geändert und auf Ihre persönliche Wünsche angepasst werden.


Ihre Vorteile:

  • Ganz in Ihrer Nähe in Aptil bei St. Gallen
  • Gratis Lieferung
  • Gratis persönliches Beratungsgespräch mit Fragebogen und Ausmessen.
  • Gratis Rücknahme und Entsorgung Ihres alten Bettinhaltes.
  • 10-wöchige Rücknahme Garantie für unsere Bettsysteme.
  • wo nötig Betreuung auch nach dem Kauf
  • wenn erforderlich Zusammenarbeit mit Ärzten, Naturheilpraktikern und Therapeuten

Die Wirbelsäule - Das tragende Element

Die Wirbelsäule ist das tragende Element des Körpers. Damit die Wirbelsäule richtig zur Ruhe kommen kann, haben wir unsere RELAX-Naturbettsysteme entwickelt. So wird die empfindliche Wirbelsäule genau an den richtigen Stellen gestützt und der gesunde erholsame Schlaf mit Sicherheit gewährleistet. Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken.

Bestimmte Krankheiten sind dem jeweiligen Wirbel zuzuordnen

wirbelsaeule

1 Schädel, Gesicht, Blutzufuhr zum Kopf, Gehirn, Ohren, Sympathikus
2 Gesichtshöhlen, Augen, Stirn, Zunge, Sehnerv, Allergien
3 Wangen, Zähne, Ohren, Gesichtsknochen, Neuralgie, Akne, Ekzeme
4 Mund, Lippen, Nase, Ohrtrompete
5 Stimmbänder, Rachenhöhlen, Halsdrüsen
6 Halsmuskeln, Mandeln, Schultern, Keuchhusten, Oberarm
7 Schulterschleimbeutel, Ellenbogen, Schilddrüse, Kropf

1 Unterarm und Hand, Luftröhre, Speiseröhre, Asthma, Husten
2 Herzklappen, Herzkranzgefäße, Brustschmerzen
3 Brustkorb, Lungen, Brüste, Bronchien, Grippe
4 Gallenblase und Gallengänge, Herpes, Zoster
5 Leber, Blut, Sonnengeflecht, Fieber, niedriger Blutdruck
6 Magen, Aufstoßen, Verdauungstrakt, Herzbrennen
7 Zwölffingerdarm, Bauchspeicheldrüse, Diabetes, Magenentzündungen
8 Milz, Zwerchfell, Magen
9 Nebennieren, Allergien
10 Nieren, chronische Nierenbeckenentzündung, chronische Müdigkeit
11 Harnröhre und Nieren, Hautzustände, Akne, Ekzeme
12 Dünndarm, Eileiter, Blutkreislauf, Rheuma, Blähungen

1 Dickdarm, Leistenbruch
2 Bauch, Oberschenkel, Blinddarm, Krämpfe, Krampfadern
3 Geschlechtsorgane, Blase, Knie, Gebärmutter
4 Ischias-Nerv, untere Rückenmuskulatur, Prostata, Hexenschuß
5 Bein, Fußknöchel, Fuß, kalte Füße, Beinkrämpfe, Hüfte, Gesäß,
schwache Fußgelenke, Mastdarm, After, Hämorrhoiden, Sakroiliakalgelenk

Schlafergonomie

Neben der Schlafdauer ist die Schlafqualität von entscheidender Bedeutung für einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Wer sich morgens gerädert fühlt, obwohl er genug geschlafen hat, oder mit Rückenschmerzen und verspanntem Nacken aufwacht, sollte seine Schlafstätte genauer unter die Lupe nehmen. Eine natürliche Schlafumgebung ermöglicht dem Körper während der Nacht die benötigte Entspannung.

Zentraler Punkt beim Thema Gesundes Schlafen ist die Ergonomie: Wer sich im Bett ständig verrenken muss, weil die Matratze zu weich oder zu hart ist, wird während seiner Schlafperioden wenig Erholung finden. Wer dagegen seine Wirbelsäule im Schlaf entlasten kann, für den fängt der sprichwörtliche „Gute Morgen" schon in der Nacht an.

schlafergonomie

Die optimale Schlafunterlage muss entlasten und gleichzeitig stützen. Matratze und Bettsystem müssen sich punktelastisch dem Körper anpassen, umso mehr, als wir während des Schlafens zwischen 30- und 60 mal unsere Haltung ändern. Nur wenn das Rückgrat in eine natürliche, entspannte Position kommt, können sich die Bandscheiben richtig regenerieren.